Am 30.06.2018 nahmen 6 Schiffsführer an der Wasserdienstübung in Fischamend teil. Ziel der Übung war der Löschangriff mittels A-Boot und das Retten einer Person aus dem Wasser. Nachdem das Feuerwehrrettungsboot der FF Haslau/Donau mittels Kran ins Wasser gelassen wurde, begannen die Kameraden gemeinsam mit der Hunderetterstaffel die vermisste Person zu suchen. Der Vermisste (Übungspuppe) wurde aus dem Wasser gerettet und an Land gebracht. Weiters wurde eine brennende Fischerhütte am Ufer gesichtet, welche mittels TS (Tragkraftspritze) und Wasserwerfer gelöscht wurde.

Wir bedanken uns bei der FF Fischamend und der Hunderetterstaffel für die gute Zusammenarbeit!

Waserdienstübungs

 

Wasserdienstübung

Waserdienstübung

WD

WD Übung

6