• DSC_0271

Am 21.04.2012 wurde die bereits zur Tradition gewordene gemeinsame Technische Einsatzübung mit der FF-Regelsbrnn in Haslau/D. abgehalten, wobei diesmal auch das RK-Bruck/L. gewonnen werden konnte.

"Technischer Einsatz für die FF-Haslau/D. und FF-Regelsbrunn: Fahrzeug nach Ausweichmanöver über Böschung gestürzt",

... lautete die Alarmierung, welche von Dr. HUBER Reinhard, FArzt gegen 16.00 Uhr per Funk ausgegeben wurde.
Zeitgleich mit dem Einsatzbefehl wurde auch das RK-Bruck/L. alarmiert, welches mit einem RTW unmittelbar nach den Feuerwehren am Unglücksort eintraf.

 

Die Aufgabe der beiden Wehren in Zusammenarbeit mit der Rettung bestand darin den Brandschutz, des aus dem Motorraum rauchenden Fahrzeuges sicherzustellen und entsprechend vorzugehen, die Menschenrettung schonend - nach den Guidelines des PHTLS-Kursprogrammes unter Zuhilfenahme der Rettungsboa und des Spineboardes - durchzuführen und abschließend für die Fahrzeugbergung zu sorgen.

 

Ziel der Übung war es nicht nur entsprechende Rettungstechniken anzuwenden und zu vertiefen, sondern vorrangig die Zusammenarbeit der Wehren untereinander, als auch zwischen den Feuerwehren und der Rettungsorganisation zu üben und zu festigen.

Sämtliche Unklarheiten, als auch mögliche Fehlerquellen für zukünftige Menschenrettungen konnten in der abschließenden ausgiebigen Nachbesprechung angesprochen, als auch ausgemerzt werden!

Als kleinen Bonus für die eingesetzte Manschaft lud die FF-Haslau/D. im Anschluss an den anstrengenden Teil zu einem Abendessen mit Spanferkel im FF-Haus ein, wo im Netten Beisammensitzen endgültig letzte Problematiken aus der Welt geschaft werden konnten.

Ein besonderer Dank ergeht an Herrn WOLF aus Gallbrunn für die Zubereitung und Lieferung des fantastischen Abendessens, unserem Kommandanten KÜRNER Norbert, OBI für dessen Organisation, den beiden Unfalldarstellern sowie den beiden Rettungssanitäterinnen der Bezirksstelle Bruck/L. für die tatkräftige Unterstützung und die perfekte Zusammenarbeit.

Mit dieser Übung konnte wiedereinmal die gute Kooperation zwischen den beiden Wehren, als auch dem RK in eindrucksvoller Weise unter Beweis gestellt werden und somit ein großer Schritt bei zukünftigen Einsätzen getan werden.

Unter Übungsleiter- und Koordinator Dr. Huber Reinhard, FArzt und Übungsbeobachter KÜRNER Norbert, OBI übten 14 (+7) Mann der FF-Haslau/D, 11 Mann der FF-Regelsbrunn und 2 Damen des Roten Kreuzes mit insgesamt 5 Fahrzeugen für den Ernstfall.

  • DSC_0272
  • DSC_0277
  • DSC_0279
  • DSC_0280
  • DSC_0282
  • DSC_0289
  • DSC_0292
  • DSC_0301
  • DSC_0304
  • DSC_0305
  • DSC_0306
  • DSC_0309
  • DSC_0311
  • DSC_0313
  • DSC_0315
  • DSC_0318
  • DSC_0324
  • DSC_0325
  • DSC_0326
  • DSC_0327
  • DSC_0328
  • DSC_0329
  • DSC_0330
  • DSC_0333
  • DSC_0334
  • DSC_0336
  • DSC_0338
  • DSC_0341
  • DSC_0342
  • DSC_0344
  • DSC_0346
  • DSC_0348
  • DSC_0349
  • DSC_0351
  • DSC_0352
  • DSC_0355
  • DSC_0356
  • DSC_0358
  • DSC_0359
  • DSC_0361
  • DSC_0363
  • DSC_0365
  • DSC_0366
  • DSC_0367
  • DSC_0368
  • DSC_0369
  • DSC_0370
  • DSC_0371
  • DSC_0372
  • DSC_0373
  • DSC_0375
  • DSC_0376
  • DSC_0377
  • DSC_0378
  • DSC_0379
  • DSC_0380
  • DSC_0381
  • DSC_0382
  • DSC_0383
  • DSC_0385
  • DSC_0387
  • DSC_0388
  • DSC_0395
  • DSC_0398
  • DSC_0400
  • DSC_0401
  • DSC_0406
  • DSC_0407
  • DSC_0408
  • DSC_0410
  • DSC_0424
  • DSC_0425
  • DSC_0426
  • DSC_0427
  • DSC_0428
  • DSC_0432
  • DSC_0434
  • DSC_0436
  • DSC_0441
  • DSC_0445
  • DSC_0453
  • DSC_0455
  • DSC_0458
  • DSC_0459
  • DSC_0460
  • DSC_0463
  • DSC_0464
  • DSC_0467
  • DSC_0468
  • DSC_0475
  • DSC_0479
  • DSC_0480
  • DSC_0482
  • DSC_0491
  • DSC_0506
  • DSC_0507
  • DSC_0509
  • DSC_0512
  • DSC_0513
  • DSC_0514
  • DSC_0515
  • DSC_0516
  • DSC_0517
  • DSC_0524
  • DSC_0526
  • DSC_0532
  • DSC_0534
  • DSC_0535
  • DSC_0536
  • DSC_0537
  • DSC_0538
  • DSC_0539
  • DSC_0540
  • DSC_0541
  • DSC_0543
Bericht: Dr. HUBER Reinhard, FArzt
Fotos: LÖWY Sabine