• 1

Die FF Haslau/Donau war am 05.11.2011 zu einer Gemeinschaftsübung, die von der FF Regelsbrunn veranstaltet wurde, eingeladen. Ziel war es im Ernstfall einen reibungslosen Einsatzablauf zu gewährleisten und die Zusammenarbeit der beiden Wehren zu fördern. 

Kurz nach der Alamierung um 17:00Uhr machten sich entsprechend der Ausrückeordnung das TLFA und das KLF auf den Weg zum "Brandeinsatz".
Während die TLFA Besatzung die Kameraden aus Regelsbrunn am Bahnweg beim Schützen der umliegenden Objekte unterstützte, bestanden die Aufgaben der KLF Besatzung darin, die Löschwasserversorgung vom Löschteich für das RLFA Regelsbrunn herzustellen und im Anschluss die Brandbekämpfung durchzuführen.

 

Übungsleiter OBI Günther Jelinek, konnte sich von der hervorrangenden Arbeit der teilnehmenden Wehren überzeugen und nach Erreichung des Übungszieles und der Übungsnachbesprechung, fand man sich zur Kameradschaftspflege im Regelsbrunner Feuerwehrhaus ein.

Unter BI Norbert Kürner nahmen seitens der FF Haslau/Donau noch 9 Mann an der Branddienstübung in Regelsbrunn teil.

 

  • 2
  • 3
  • 4

Auf diesem Wege möchten wir uns nochmals recht herzlich für die Einladung zur
Übung und für die ausgezeichnete Verköstigung im Anschluss bedanken.

Wieder einmal konnten die beiden Wehren die perfekte Zusammenarbeit demonstrieren und die nächste Gemeinschaftsübung wurde bereits für Frühjahr 2012, dann wieder in Halsau an der Donau, vereinbart.