• 2
Am 05.11.2015 um 07:38 Uhr wurde die FF Haslau/D. mittels Sirenenalarmierung von Florian NÖ zu einer Fahrzeugbergung auf die LB9 alarmiert.

 

Ein in Richtung Wien fahrender PKW kam aus ungeklärter Ursache zwischen Haslau/D. und Regelsbrunn von der Fahrbahn ab. Aufgrund der starken Böschungsneigung  drohte der PKW weiter abzurutschen. Die Aufgabe der Feuerwehr bestand darin die Unfallstelle abzusichern und mit Hilfe der Seilwinde des TLFA 2000 das verunfallte Fahrzeug wieder zurück auf die Fahrbahn zu ziehen.

Neun Kameraden der FF Haslau/D. standen unter Einsatzleiter LM Karl Giffinger, jun für die Dauer von 45 Minuten im Einsatz.Um 08:30 konnte der Einsatzleiter Karl Giffinger jun. ,LM das wieder Einrücken bei der Niederösterreichischen Warnzentrale bekanntgeben.

  • 1
  • 3