korpsabzeichen  Am 02.07.2010 wurde die FF-Haslau/D. gegen 15.20 Uhr vom Eigentümer eines Einfamilienhauses per Telefon in die Fliedergasse zu einem überfluteten Keller alarmiert. 

Kurz darauf machten sich 3 Mann mit dem VORAUS zur besagten Einsatzadresse auf, wo sich nach einer kurzen Erkundung folgendes Bild bot:

Vermutlich auf Grund einer defekten Entkalkungseinrichtung wurde der gesamte Keller für ca. 10 cm überflutet wodurch die Intervention der FF-Haslau benötigt wurde. Unter Einsatz einer der neu, genau für derartige Angelegenheiten angeschaften Tauchpumpe konnte die Misere rasch beseitigt werden.

Unter Einsatzleiter KÜRNER Norbert, BI standen insgesamt noch 2 Mann für ca. 1 Stunde im Einsatz.

 

Bericht: HUBER Reinhard, BM
Fotos: leider keine Fotos