• 11.02.1
 
Am 11.02.2005, gegen 22.35 Uhr, lenkte ein 52-jähriger Wiener einen Kombi auf der B 9, im Gemeindegebiet von 2403 Regelsbrunn, von Wien kommend in Richtung Hainburg/Donau.  

Zur gleichen Zeit lenkte ein 27-jähriger Deutscher einen Klein-LKW auf der B 9, im Gemeindegebiet von Regelsbrunn, von Hainburg kommend in Richtung Wien. Es fuhren ein 44-jähriger Slowake und ein 33-jähriger Deutscher mit. Im Bereich des Strkm. 23,570 kam es aus bisher unbekannter Ursache zum Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Dabei wurden beide Lenker schwerst verletzt und mussten von der Feuerwehr aus den Fahrzeugen geborgen werden. Der Wiener wurde mit dem Notarztwagen in das AKH Wien eingeliefert. Der Deutsche wurde mit dem Notarztwagen in das Krankenhaus Hainburg/Donau verbracht. Die beiden Mitfahrer wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades mit der Rettung in das Krankenhaus Hainburg/Donau verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die B 9 war in der Zeit von 22.58 Uhr bis 00.20 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.

  • 11.02.2
  • 11.02.3
  • 11.02.4
  • 11.02.5
  • 11.02.6