Am 12.09.2018 wurde die FF Haslau/Donau gemeinsam mit der FF Maria Ellend zu einem Verkehrsunfall auf die LB9 alarmiert. Aus noch unbekannter Ursache kam ein PKW von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Lenker wurde mittels Spreizer und Schere aus dem Fahrzeug befreit und von den First Responder Fischamend, dem C9-Team und dem Roten Kreuz versorgt. Anschließend wurde das Unfallfahrzeug von der FF Fischamend mittels Wechsellader von der Fahrbahn entfernt.

5

In den frühen Morgenstunden wurde die FF Haslau/Donau zu einem Verkehrsunfall (T1) zwischen Haslau und Maria Ellend alarmiert! Auf der LB9 kam es zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Fahrzeugen. Die Aufgabe der FF Haslau war es, die Unfallstelle abzusichern, die beiden Fahrzeuge zu bergen und gesichert abzustellen, sowie die Fahrbahn zu säubern. Eine Person wurde bei dem Unfall verletzt und vom Roten Kreuz versorgt. Die Kameraden der FF Haslau/Donau standen mit 11 Mann für die Dauer von ca. 1 Stunde im Einsatz.

1

 

Am 1.9.2018 befanden sich einige unserer Schiffsführer bei einer KHD-Großübung (Katastrophenhilfsdienst) in Hainburg/Donau. Während der Übung wurden wir und weitere Feuerwehren zu einem Bootsunfall mit mehreren treibenden Personen alarmiert. Ein Boot des Bundesheeres ist mit 13 Insassen gekentert. Da sich der Einsatzort in unmittelbarer Nähe des Übungsstandortes befand, konnten die Einsatzkräfte rasch handeln und alle Personen aus dem Wasser retten!

Aufgabe der FF Haslau/Donau war es, die Sanitäter mit dem Rettungsboot zum Unfallort zu bringen und anschließend die zwei vermissten Personen zu suchen. 

Genaue Details des Unfallszenarios: https://noe.orf.at/news/stories/2933464/

Wir bedanken uns für die hervorragende Zusammenarbeit aller Einsatzorganisationen und wünschen den Verunfallten baldige Besserung!

7

 

Am 2.9.2018 wurde die Feuerwehr Haslau/Donau zu Unwettereinsätzen nach Maria Ellend alarmiert. Insgesamt stand die FF Haslau heute Nacht für ca. 6,5 Stunden im Einsatz.

1

Am 25.08.2018 um 20:32 Uhr wurde die FF Haslau/D. zu einer Fahrzeugbergung - Unterstützung der Exekutive im Bereich Ellender Hof alarmiert. Am Einsatzort angekommen fand man ein fahruntüchtiges Fahrzeug vor.
Seitens der FF Haslau wurde das Fahrzeug zu einem Abstellplatz abgeschleppt. Die Kameraden der FF Haslau /D standen für die Dauer von ca. 1 Stunde im Einsatz.

2

 

Am 18.07.2018 wurde die Freiwillige Feuerwehr Haslau zu einer Rettung auf der Donau alarmiert. "Sinkendes Boot auf Sandbank", lautete die Einsatzmeldung. Die FF Haslau pumpte mit Hilfe einer Tauchpumpe das eingetretene Wasser aus dem Boot. Das gekenterte Motorboot wurde von uns an Leinen befestigt und an das A-Boot Fischamend zum Abschleppen übergeben.


Danke an die FF Fischamend, FF Mannswörth, FF Mannsdorf, Polizei und Schifffahrtsaufsicht für die gute Zusammenarbeit.

3

Am 16.06.2018 um 16:55 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Haslau/Donau zu einer Fahrzeugbergung (T1) auf die LB9 Richtung Maria Ellend alarmiert. Am Unfallort konnte eine Kollision von drei Fahrzeugen festgestellt werden.
Die Aufgabe der FF Haslau war es, die Unfallstelle abzusichern, ein Fahrzeug zu bergen und gesichert abzustellen, sowie die Ölspur und Kleinmaterialen zu entfernen. Nach ca. 1 Stunde konnte die Feuerwehr Haslau wieder einrücken.

Technischer Einsatz

Die Freiwillige Feuerwehr Haslau/Donau stand am 01.05.2018 mit dem Rettungsboot bei einer Personensuche auf der Donau im Einsatz.

Bericht ORF Niederösterreich

1

Am 28.04.2018 um 15:26 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Haslau/Donau zu einem Zimmerbrand (B2) im Ortsgebiet alarmiert!

Aufgrund der Alarmstufe B2 wurden die Nachbarfeuerwehren Maria Ellend und Regelsbrunn ebenfalls angefordert. Die Aufgabe der Feuerwehr war es, die Einsatzstelle abzusichern und die Stromleitung im Wohnhaus zu unterbrechen! Mit Hilfe der Rettungssäge wurde der Zugang durch das Garagentor geschaffen. Mittels zwei Atemschutztrupps wurde der Brandherd lokalisiert und schließlich abgelöscht. Der in der Garage befindliche PKW wurde hinausgeschoben und der Raum mit der Wärmebildkamera auf weitere Glutnester untersucht.


Wir bedanken uns bei allen Einsatzkräften für die gute Zusammenarbeit!

1

  • 1
Am 24.02.2018 um 21:44 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Haslau/Donau abermals zu einer Fahrzeugbergung (T1) auf die LB9 alarmiert. Unterstützend wurde die FF Fischamend angefordert, um das Unfallfahrzeug mittels Wechsellader zu bergen. Im Einsatz standen 16 Mann der FF Haslau/Donau.

  • 2
Am 24.02.2018 um 17:45 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Haslau/Donau zu einer Fahrzeugbergung (T1) auf die LB9 alarmiert. Die Aufgabe der FF Haslau war es, den Unfallort abzusichern und das Fahrzeug zu bergen.