• 6

Seit 01.01.2017 müssen alle Atemschutzgeräteträger einmal jährlich einen Leistungstest absolvieren. Ziel ist es, die Fitness und Belastbarkeit der Einsatzkräfte zu überprüfen. Es kann zwischen einem Lauftest, Radfahren und dem Finnentest gewählt werden.

Der Finnentest ist ein praxisnaher, genormter sowie wissenschaftlicher Leistungstest für Atemschutzgeräteträger. Dieser ist in vollständiger Einsatzbekleidung mit Atemschutzgeräten zu absolvieren.
Es gilt 5 Stationen in einer bestimmten Zeit zu bewältigen, um ein weiteres Jahr für den Atemschutzeinsatz tauglich zu sein.

Übungsaufgaben mit Zeit- und Streckenvorgabe:

  • Gehen mit und ohne Kanistern
  • Stiegen steigen
  • Bewegen eines liegenden LKW-Reifens mittels Hämmern
  • Unterkriechen und Übersteigen von Hindernissen
  • C-Druckschlauch einfach rollen


Wir gratulieren unseren Atemschutzgeräteträgern für die bestandene Tauglichkeitsüberprüfung!

  • 2
  • 3
  • 4
  • 7
  • 8