• tlfa2000
 
Aus noch ungeklärter Ursache kam ein Fahrer mit seinem Ford-PKW von der
Donaustrasse in Haslau/D. ab, und rutschte dadurch über eine angrenzende
steile Böschung. 

Da ein vom Unfallopfer herbeigerufener Bekannter samt Traktor nicht im Stande war das
Fahrzeug zu bergen, wurde um 18:00 Uhr über die Landeswarnzentrale Tulln die FF-Haslau
per Sirene und SMS zur Hilfestellung bei der Bergung angefordert. Kurz darauf machten sich
9 Mann mit dem TLFA-2000 zur Unfallstelle auf.

Dort angekommen bestand unsere Aufgabe darin, den PKW mittels Seilwinde gegen weiteres abrutschen zu sichern, welcher somit zeitgleich vom Traktor wieder auf die Strasse zurückgezogen werden konnte. Erstaunlich war, dass das verunglückte Fahrzeug, wie auch der Fahrer keinerlei Schaden nahmen und somit die Weiterfahrt antreten konnten. 

Die FF-Haslau/D. stand mit 9 Mann und dem TLFA-2000 unter dem Einsatzleiter
OBI HABA Herbert für 1 Std. im Einsatz

(Bericht: HUBER Reinhard, LM)