• dsc00389
 
Am 20.07.2006 um 14.52 Uhr wurden die Feuerwehren von Maria Ellend, Haslau/D und Fischamend zu einem Mähdrescherbrand neben der LB 9 zwischen Maria Ellend und Fischamend alarmiert.
Nach dem Eintreffen der FF Maria Ellend an der Einsatzörtlichkeit, konnte durch den Einsatzleiter OBI HUBER sofort festgestellt werden, dass es sich um einen Feldbrand in der Größe von ca. 20.000m² handelte.  
 mplayer  Klicke hier um die akustische Durchsage " Mähdrescherbrand bei Maria Ellend" zu hören !!! 

Inmitten des brennenden Feldes stand ein Mähdrescher an welchem die Fahrerkabine zur Gänze ausgebrannt war.
Von der FF Maria Ellend und der FF Haslau/D. wurde der Feldbrand unter Verwendung von schwerem Atemschutzgeräten bekämpft.
Die ebenfalls intervenierende FF Fischamend löschte den Brand aus westlicher Seite.
Vom Einsatzleiter OBI HUBER konnte um 15.50 Uhr Brand Aus gegeben werden.

Die FF Maria Ellend stand mit 1 TLF 2000, 1 LAST und 1 KLF mit 14 Mann,
die FF Haslau/D. mit 1 TLF 2000 und 1 KLF mit 6 Mann und
die FF Fischamend mit 1 TLF 2000 und 1 TLF 4000 mit 7 Mann im Einsatz.

In weiterer Folge wurde die FF Wildungsmauer zur Befüllung der verwendeten Atemschutzflaschen angefordert, welche mit 3 Mann die Einsatzbereitschaft der Atemschutzgeräte wiederherstellte.

Am Mähdrescher entstand beträchtlicher Sachschaden. Wie hoch der Schaden der verbrannten Feldfrucht ist, lässt sich zur Zeit noch nicht beziffern.
Ebenfalls am Einsatzort anwesend war die Polizei Regelsbrunn mit 2 Mann.

  • DSCF0176
  • DSCF0179
  • DSCF0180
  • DSCF0183
  • DSCF0185
  • DSCF0200
  • DSCF0202
  • dsc00392
  • dsc00393

( Textquelle: AFKDO Hainburg )